Škoda will 2011 weiter wachsen

Weiterstadt/Prag/Mladá Boleslav – Škoda will im Jahr 2011 weiter wachsen. Nach dem Rekordjahr 2010 mit 762.600 verkauften Fahrzeugen erwartet der tschechische Automobilhersteller für das laufende Jahr eine Fortsetzung des Wachstumskurses. Erstmals knackte Škoda 2010 die Dreiviertel-Millionen-Marke. Bis zum Jahr 2018 will Škoda die jährlichen Verkäufe auf mindestens 1,5 Millionen Einheiten verdoppeln. Dazu hat das Unternehmen eine umfangreiche Produkt- und Markt-Offensive eingeleitet und plant an allen Standorten eine Erhöhung der Produktion. Das Jahr 2010 schloss Škoda mit einem positiven Finanzergebnis ab. Der Umsatz stieg um 22,4 Prozent auf 8,692 Milliarden Euro. Das Operative Ergebnis wurde auf 447 Millionen Euro mehr als verdoppelt.